Warum die Fachschaft wählen?

Was ist ein Studienvertreter?

Die Studienvertretung hat gesetzlich verpflichtende Aufgaben. Was uns betrifft, so glauben wir, dass allerdings noch wesentlich mehr getan werden muss, um euch als Studentinnen und Studenten des Bauingenieurwesens angemessen vertreten und infolgedessen bei der Bewältigung des Studienalltags unterstützen zu können. Denn obwohl das Beraten von Studierenden und das Beschicken von Kollegialorganen natürlich mitunter unsere wichtigsten Tätigkeitsbereiche sind, sollte auch anderen Bereichen die entsprechende Aufmerksamkeit gewidmet werden. Beispielsweise finden wir vor allem die Verwaltung und Bereitstellung unseres Lernraums, das Ausgeben von Spranzen, sowie Präsenz auf der Universität, um Probleme lösen zu können, besonders wichtig.

Wie und warum funktioniert die Fachschaft?

Um all diese Aufgaben überhaupt bewältigen zu können, benötigt es viele engagierte, ehrenamtliche Mitarbeiter. Hierbei bietet die Fachschaft einen geeigneten Rahmen um ein Zusammenarbeiten zu ermöglichen. Die Entscheidungsfindung findet hierbei auf den sogenannten „Vollversammlungen“ (kurz VV) statt. Hierzu sind alle Studentinnen und Studenten des Bauingenieurwesens eingeladen und haben gleiches Stimmrecht. Dadurch wird die Möglichkeit auch für dich geschaffen durch reine Anwesenheit ohne vorherige Formulare, Anträge oder Parteibuch mitzureden und mitzubestimmen. Trotz vieler verschiedener Meinungen werden auf der VV gemeinsame Standpunkte erarbeitet, um diese in Folge unter anderem vor Kommissionen und Professoren zu vertreten.

Warum ist deine Stimme für uns so wichtig?

Das System Fachschaft kann nur existieren solange die fünf Studienvertreterinnen und Studienvertreter nach den Entscheidungen der Vollversammlung handeln. Um dies auch weiterhin zu ermöglichen, haben wir uns von der Fachschaft zur Wahl aufstellen lassen, damit alle Studierende des Bauingenieurwesens die nächsten zwei Jahre auch weiterhin ihr Mitspracherecht nutzen können.

Deshalb bitten wir dich uns Fünf zu wählen, damit nicht nur du, sondern auch nachfolgende Generationen von den Services der Fachschaft, wie zum Beispiel einem Erstsemestrigentutorium, profitieren können.

Mit Dir und für Dich

bau in die zukunft